Anne Weber auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2020

Am 15. September wurde die Shortlist veröffentlicht. Unter den sechs Autorinnen und Autoren im Rennen um den Deutschen Buchpreis ist Anne Weber, die beim 40. Erlanger Poetenfest zu Gast war. Ihre Lesung und Gespräch mit Maike Albath sowie ihre zweite Lesung und Gespräch mit Michael Braun sind unter „Poetenfest zum Nachhören“ online.
Der Gewinnertitel wird traditionell zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse, in diesem Jahr am 12. Oktober, bekanntgegeben.

Die Shortlist (in alphabetischer Reihenfolge):
Bov Bjerg: „Serpentinen“, Claassen, Januar 2020
Dorothee Elmiger: „Aus der Zuckerfabrik“, Carl Hanser, August 2020
Thomas Hettche: „Herzfaden“, Kiepenheuer & Witsch, September 2020
Deniz Ohde: „Streulicht“, Suhrkamp, August 2020
Anne Weber: „Annette, ein Heldinnenepos“, Matthes & Seitz Berlin, Februar 2020
Christine Wunnicke: „Die Dame mit der bemalten Hand“, Berenberg, August 2020

Weitere Informationen: www.deutscher-buchpreis.de